#NotMyPresident

Es unterstützten 472 Personen die Petition!

Worum gehts?

Eines der Organe der EU wird bald vom korrupten ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán geleitet werden. Orbán ist dafür bekannt, dass er EU-Gelder stiehlt und an seine Freunde verteilt, dass er seine eigenen Wahlen untergräbt und sein Land mehr und mehr in eine Autokratie verwandelt.

Für die EU ist er äußerst schädlich, denn er nutzt sein Veto, um alle anderen EU-Länder ständig zu erpressen.

 

Dieser Mann kann uns Europäer nicht vertreten. Dieser Mann kann nicht unser Präsident sein.

Das Gremium, das er leiten soll, ist die rotierende Ratspräsidentschaft. Diese Präsidentschaft wechselt alle 6 Monate. Im Moment hat Belgien den Vorsitz inne, aber nicht mehr lange.

 

Am 1. Juli soll Orbán den Vorsitz übernehmen. Das können wir nicht zulassen! Es ist an der Zeit, dem Tyrannen Einhalt zu gebieten und ihm die Stirn zu bieten.

Ändert meine Unterschrift etwas?

Ja, Politiker (außerhalb Ungarns) kümmern sich noch, wenn viele Bürger zusammenkommen und eine klare Forderung stellen.

 

Mit Ihren Unterschriften und denen anderer Parlamentarier werde ich einen Brief an den Mann schicken, der für die Koordinierung dieses Systems verantwortlich ist, Präsident Charles Michel, und ihn bitten, den ungarischen Ratsvorsitz auszusetzen! Sie finden den Brief hier: